Spezialversicherer und Tierversicherer

Im Gegensatz zu den namhaften Versicherungsgesellschaften für Privatkunden und Gewerbekunden sind die sogenannten Spezialversicherer auf eine oder maximal zwei Sparten eingestellt. Die Spezialversicherer schränken zwar ihre Produktpalette auf einige wenige Sparten ein, aber diese werden im Gegenzug umso intensiver betreut. Für den Versicherungsnehmer bedeutet dies eine deutlich flexiblere Tarifgestaltung und die Erfüllung der persönlichen Bedürfnisse und Versicherungswünsche. Neben den Spezialversicherern für Freizeit, Sport und Verkehr sind in den vergangenen Jahren auch verstärkt die Tarife der sogenannten Tierversicherer in den Vordergrund getreten. Hierbei sind die Anbieter auf alle Versicherungen für Tiere und für die Tierhalter eingestellt. Die Policen sind in der Regel für Hundehalter, Katzenhalter und für Pferdehalter zugänglich.

Spezialtarife und Spezialpolicen

Tierversicherungen

Zudem werden umfassende Spezialtarife für Züchter und ähnliche Berufsgruppen angeboten, so dass die Tierversicherung für den privaten Bedarf ebenso wie für den gewerblichen Bedarf abgeschlossen werden kann. Obwohl es nur wenige Tierversicherer gibt, ist der Konkurrenzkampf gegeben. Für den Tierhalter wiederum birgt auch dies deutliche Vorteile im Bereich der Beitragsgestaltung und vor allem im Bereich der Leistungserbringung. Die Kostenerstattung sowie die enthaltenen Leistungen in der Katzenkrankenversicherung, der OP Versicherung und der kombinierten Vollversicherung unterscheiden sich meist deutlich von den angebotenen Policen der allgemeinen Versicherungen. Zudem sind die Spezialversicherer für Tiere im Bereich der Serviceleistungen und der Unterstützung für Katzenhalter deutlich besser aufgestellt. Dies kann hier sowohl die Beratung im Krankheitsfall als auch die Betreuung im schlimmsten Fall sein. Die Tierversicherer stellen den Versicherungsnehmern eine meist rund um die Uhr erreichbare Servicerufnummer zur Verfügung, die bei allen Belangen rund um das versicherte Tier angewählt werden kann. Die enthaltenen Serviceleistungen sowie die von in den Versicherungsbedingungen garantierten Leistungen sind nicht nur in Deutschland verfügbar. Die Mehrzahl der Anbieter gestaltet die Krankenversicherung für die Katze so, dass auch eine Auslandsreise oder ein langfristiger Aufenthalt im Ausland umfassend abgedeckt ist. Einige Policen enthalten hier sogar Zusatzleistungen, wenn es um den Rücktransport von einer Reise oder aber einen vorzeitigen Reiseabbruch geht.

Eingeschränkter Versicherungsumfang

Diesen Umfang werden Besitzer von Katzen bei den allgemeinen Versicherungsgesellschaften nicht vorfinden. Die Policen der Spezialversicherer zeichnen sich aber nicht nur durch die enthaltenen Leistungen aus. Wichtig ist hier der Vergleich im Vorfeld, da sich die Beiträge deutlich unterscheiden können. Generell aber ist die Katzenkrankenversicherung mit und ohne Operationskostendeckung im Vergleich zu den angebotenen Policen der bekannten Gesellschaften günstiger. Die Spezialisierung auf die Sparte der Tierversicherung kommt dem Versicherungsnehmer entgegen. Die Leistungen heben sich deutlich ab, die Beiträge sind meist günstiger und zudem können die Krankenversicherungen für Katzen von einem Spezialversicherer besser an die Wünsche des Versicherungsnehmers angepasst werden. Die Aufnahmekriterien in Bezug auf die Rasse und das Alter sowie bestehende Vorerkrankungen sind bei den Tierversicherern nicht so stark eingeschränkt, so dass diese Policen für nahezu alle Katzen abgeschlossen werden können.